Andi

Ein Kreativkopf, zwei Leidenschaften: Altes Blech und altes Holz!

 
Hineingeboren in eine Autohausfamilie, kam ich bereits von Kindesbeinen an mit der automobilen Mobilität und dem Motorsport in Kontakt.
 Fahrzeuge aller Art begleiten mich daher schon seit meiner Kindheit, beruflich, wie im Hobby, bis zum heutigen Tage. 

Nach langen Jahren auf dem Motorrad bin ich um 2010 in der 
Old- & Youngtimerszene gelandet. Seitdem fahre ich Oldtimerrallyes mit verschiedenen Fahrzeugen, veranstalte Old- & Youngtimertreffen, moderiere derartige Veranstaltungen und erweitere permanent meine Netzwerke. 

2017 habe ich in Schwäbisch Hall das Youngtimertreffen erstmalig und weitere Male veranstaltet, 2019 auch ein Ableger in Crailsheim. 
2022 beim 1. Oldtimertreffen in Heilbronn hatte ich ebenfalls meine Finger in der Vorbereitung / Durchführung ganz tief drin. 

Eine neue Kooperation ist mit der Kellerei Heuchelberg Weingärtner eG in Schwaigern, wo wir am Sonntag, den 9. Juni 2024 das 1. Oldtimer Chill-out am Weinbergstrand auf dem Areal in Schwaigern veranstalten. 

Veranstaltungen (Auswahl), wo ich als Moderator tätig war, sind folgende: 
-Youngtimertreffen Schwäbisch Hall & Crailsheim 
-Oldtimertreffen in Heilbronn 
-Audi Cabrio Treffen am Technikmuseum Sinsheim 
-US Car Treffen in Kirchberg / Jagst 
-Streckensprecher Automobilslalom Heilbronn 
-Käthchen Classic, Heilbronn 

Mein automobiler Background hilft mir bei meiner Arbeit am Mikrofon sowie bei organisatorischen Fragen und Durchführungen. Dieser Background ist nicht kopierbar. 

Neben der obligatorischen Vorbereitung moderiere ich auch vieles im sog. „Freestyle“ Stil, um spontan auf jeweilige Situationen eingehen zu können und mit Wortwitz für eine kurzweilige Unterhaltung sorgen zu können. 

Moderation ist Unterhaltung für die Besucher, die obliegt der Person am Mikrofon. Der Veranstalter an sich hat andere Aufgaben bzw. Sorgen während seiner Veranstaltung. 

Wenn Ihr jemanden am Mikrofon für Eure Veranstaltung benötigt, sprecht mich an. Ich kann Euch hierfür eine Lösung bieten! 


 
Kommen wir nun zum alten Holz! 

Die geerbte Hobelbank vom Großvater sowie die unzähligen Aufenthalte auf Hütten in den Bergen brachten mich auf die Idee mit den „Stamperlreben“. 

Das „Stamperl“, sprich der Schnaps bzw. besser der Edelbrand, wird auf Berghütten gerne in der Holzwurzel oder im Hirschgeweih serviert. Dieses habe ich mit unseren heimischen Weinreben kombiniert, somit ist hierbei die „Stamperlrebe“ entstanden.

Mit den ersten Versuchen begann ich 2020, jedoch habe ich schon viele Jahre früher mit Holzarbeiten angefangen. Unter anderem sind z. B. Terrassen und Gartenhütten durch meine Hände entstanden. Auch die dafür notwendigen Maschinen und Werkzeuge befinden sich seit Jahren in meinem Besitz.
 
Altes Holz ist ein toller und vielseitiger Werkstoff, aus dem in kundiger Hand die tollsten Dinge entstehen können.
Neben meinen „Stamperlreben“ habe ich auch andere Produkte aus Holz im meinem Produktionsprogramm. Die Ideen entstehen im Kopf, wenn das Holz in meine Hände gerät.   

Im Fall meiner „Stamperlreben“ trinkt das Auge mit, wenn man in geselliger Runde den Edelbrand „stilvoll rustikal“ serviert. In den Gläsern in Tulpenform kann sich das Aroma des Inhalts entfalten, was in einem herkömmlichen Schnapsglas nicht möglich ist.

Seitdem bin ich Jedes Jahr auf mehreren Märkten unterwegs. In meiner Holzwerkstatt entstehen die „Stamperlreben“, jedes als Unikat. Eine „Schnapsidee“ aus der KreativWerkstatt!

Wenn Ihr noch ein außengewöhnliches Geschenk sucht, wie wäre es mit einer „Stamperlrebe“?